Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung der Tierarzt Plus Oberpfalz GmbH, Kleintierpraxis am Loderhof (nachfolgend „uns/wir“). Diese Erklärung soll „Sie“ als Kunden (Tierhalter) der Tierarztpraxen oder -kliniken der Tierarzt Plus-Unternehensgruppe oder Bewerber (um eine Stelle bei uns) – aber auch als Besucher unserer Internetseite https://www.kleintierpraxisamloderhof.de (die „Internetseite“) sowie unserer Social Media-Profile – über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Speicherung und Verwendung (gemeinsam „Verarbeitung“) personenbezogener Daten unterrichten.

„Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Online-Nutzerverhalten etc. (gemeinsam „Daten“).

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?


„Verantwortliche“ gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) sind wir, die Tierarzt Plus Oberpfalz GmbH,  Fasanenstra├če 7-8, 10623, Berlin vertreten durch Dr. Hartmut Burkhardt und Kim Middeldorf
E-Mail: datenschutz@tierarztpluspartner.de

Datenschutzbeauftragter der Tierarzt Plus-Unternehmensgruppe gem. Art. 37 DSGVO ist:

Herr Rechtsanwalt David Reimann

Fürther Str. 38, 90429 Nürnberg

E-Mail: datenschutz@tierarztpluspartner.de

2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Beim Besuch der Internetseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server der Internetseite gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. „Logfile“ gespeichert. Logfiles enthalten folgende Daten:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Speicherung der Daten erfolgt, um den reibungslosen Verbindungsaufbau, die korrekte Darstellung und den ordnungsgemäßen Betrieb der Internetseite sicherzustellen. Die Daten dienen zudem zur Gewährleistung einer komfortablen Nutzung und Optimierung der Website sowie zur Sicherstellung der Sicherheit und Stabilität unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Erfassung der Daten ist zur Bereitstellung und für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit für Sie.

Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Daten werden wieder gelöscht, wenn sie für o.g. Zwecke nicht mehr benötigt werden. Je nach Hostinganbieter geschieht dies in der Regel in 7 Tagen und spätestens in 30 Tagen.

3. Cookies

Um den Besuch der Internetseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die in Ihrem Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so können Cookies auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Mithilfe von Cookies kann die Internetseite ihren Inhalt schneller an Ihre Interessen anpassen. Cookies enthalten i.d.R. den Namen der Domain, aus der das Cookie stammt, die „Gültigkeitsdauer“ des Cookies und eine zufällig erzeugte Zahl. Cookies alleine lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Identität zu.

Einige der von uns verwendeten Cookies sind technisch unbedingt erforderlich für die Bereitstellung unserer Website und dürfen im Sinne des § 25 Abs. 2 TTDSG ohne Ihre vorherige Zustimmung gesetzt werden („essenzielle Cookies“).

Dies trifft auf den "Borlabs Cookie“ zu, mit dessen Hilfe die Einstellungen der Website-Besucher hinsichtlich ihrer Zustimmung zu nicht-essenziellen Cookies gespeichert werden. Ebenfalls essenziell ist die Setzung der Cookies des Google Tag Manager. Der Google Tag Manager erfasst selbst keine Daten, erleichtert uns aber die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. „Tags“ sind Codeelemente, die dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkungen von Online-Werbung und Social-Media Profilen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden sich hier: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

Nähere Informationen über die Art und den Umfang der durch essenzielle Cookies verarbeiteten Daten erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken.

Sofern von uns verwendete essenzielle Cookies auch personenbezogene Daten verarbeiten, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO entweder zur Anbahnung und/ oder Durchführung des Vertrages oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der optimalen Funktionalität der Internetseite sowie einer kundenfreundlichen und effektiven Ausgestaltung des Seitenbesuchs.

Über essenzielle Cookies hinaus verwendet unsere Seite Cookies zur statistischen Auswertung, zu Marketingzwecken und zur Einbindung externer Medien („nicht essenzielle Cookies“) nur dann, wenn Sie dieser Nutzung aktiv zustimmen (siehe auch unten Ziff. 4). Beim erstmaligen Besuch der Internetseite wird Ihnen ein Banner angezeigt, mit dem Sie sich über den Namen, die Art, den Anbieter, den Zweck und die Laufzeit der Cookies informieren können und deren Verwendung akzeptieren oder ablehnen können. Das Banner ist jederzeit wieder abrufbar, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken. Sie können der Nutzung nicht essenzieller Cookies dort zu jedem Zeitpunkt widersprechen und eine ggf. bereits einmal erteilte Zustimmung widerrufen.

Wir arbeiten ggf. mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unser Internetangebot für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden für diesen Fall bei Ihrem Besuch der Internetseite auch Cookies von diesen Werbepartnern auf Ihrem Endgerät gespeichert (Cookies von Drittanbietern), sofern Sie dem zugestimmt haben. Wenn wir mit solchen Werbepartnern zusammenarbeiten, können Sie sich über den Einsatz derartiger Cookies von Drittanbietern informieren, indem Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Informationen“ klicken. Sie werden zudem in den nachstehenden Absätzen gesondert hierüber informiert (siehe unten Ziff. 4).

Sofern die nicht essenziellen Cookies personenbezogene Daten verarbeiten, ist die Rechtsgrundlage hierfür in Folge Ihrer Zustimmung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Bitte beachten Sie auch, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können.

4. Analyse-Tools, Marketing und Externe Medien

Wir nutzen eines oder mehrere der folgenden Instrumente, über die wir Sie informieren möchten:

4.1 Google Analytics, Google Marketing Plattform, Google Optimize und Google Maps (zusammen “Google-Tools”)

(a) Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Setzung des entsprechenden Cookies erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst von Google. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet (siehe Ziff. 3), sofern Sie dem zugestimmt haben. Nähere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken.

Während Ihres Website-Besuchs wird Ihr Nutzerverhalten von Google Analytics in Form von „Ereignissen“ erfasst. Ereignisse können sein:

Außerdem wird erfasst:

(b) Die Informationen werden von Google in unserem Auftrag verwendet, um die Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten der Internetseite zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung der Internetseite zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonymisierte Nutzerprofile erstellt werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. 

(c) Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Setzung des entsprechenden Cookies erteilt haben, verwendet diese Website auch Google Optimize. Dieses Tool nutzt die von Google Analytics erhobenen und in Ziff. 4.1.(a) dargestellten Daten, um die Attraktivität und die Funktionalität unseres Internetauftritts zu steigern. Das geschieht, indem neue Funktionen und Inhalte einem prozentualen Anteil unserer Nutzer ausgespielt werden und die Nutzungsänderung durch einen oder mehrere zusätzliche Cookies statistisch ausgewertet wird. Nähere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken.

(d) Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Setzung des entsprechenden Cookies erteilt haben, verwendet diese Website auch Bestandteile der Google Marketing Platform. Mit diesen Tools können wir die Effektivität unserer geschalteten Werbeanzeigen sowie die Messung der Conversion-Rate nachverfolgen. Nähere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken.

(e) Wir setzen Google-Tools nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb der EU oder des EWR gekürzt. Nur in Ausnahmefällen kann die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt werden. 

(f) Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Setzung der entsprechenden Cookies erteilt haben, verwendet diese Website auch den Kartendienst Google Maps von Google. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps werden die in Ziff. 4.1 lit. (a) genannten Informationen, einschließlich ggf. Ihres Standorts und der Adressen, die Sie im Rahmen der Routenfunktion eingeben, von Google an einen Server von Google, der nicht notwendigerweise innerhalb der EU oder des EWR steht, sondern auch in den USA stehen kann, übertragen und dort gespeichert. Beim Besuch einer Webseite, die Google Maps enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf, wobei der Karteninhalt an Ihren Browser gesendet und von diesem eingebunden wird. Hierbei werden zudem von Google zur Verfügung gestellte Schriftarten, die sog. Google Fonts, von Google-Servern nachgeladen, die im Rahmen der Nutzung von Google Maps zum Einsatz kommen. Der Anbieter der Webseite hat jeweils keinen Einfluss auf die Datenübertragung. Nähere Informationen zu den diesbezüglich gesetzten Cookies erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken (siehe auch Ziff. 3).

(g) Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Google Ireland, Google LLC, hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der oben genannten Daten verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies nicht erteilen bzw. die Erlaubnis widerrufen (siehe hierzu oben Ziff. 3). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Sie können alternativ mithilfe eines Browser-Addons zur Deaktivierung von Google Analytics-JavaScripts (ga.js, analtics.js, dc.js) verhindern, dass Google Analytics Ihre Daten auf der Internetseite erfasst und verarbeitet. Das Add-on finden Sie hier: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

(h) Sofern durch die Google-Tools personenbezogene Daten verarbeitet werden sollten, ist Rechtsgrundlage hierfür wegen Ihrer Zustimmung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; im Übrigen gilt Ziff. 3.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen der Google-Dienste und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und unter https://policies.google.com/?hl=de.

4.2 Facebook-Pixel

(a) Sofern Sie der Setzung des entsprechenden Cookies zugestimmt haben, wird auf unserer Internetseite das sog. „Facebook-Pixel“ des Social Media-Netzwerkes Facebook eingesetzt. Zuständiger Diensteanbieter in der EU ist die Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet (siehe Ziff. 3). Nähere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken.

(b) Mithilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, Sie als Besucher unserer Internetseite als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Internetseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mithilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potenziellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mithilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

(c) Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von Facebook Ireland hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Facebook gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der oben genannten Daten verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies nicht erteilen bzw. die Erlaubnis widerrufen (siehe hierzu oben Ziff. 3). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen.  Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich die US-amerikanische Webseite www.aboutads.info oder die europäische Webseite www.youronlinechoices.com widersprechen.

(d) Sofern beim Einsatz des Facebook-Pixels personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist Rechtsgrundlage hierfür wegen Ihrer Zustimmung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; im Übrigen gilt Ziff. 3.

(e) Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung von Facebook. Dort erhalten Sie generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise. Sie finden die Erklärung unter https://de-de.facebook.com/policy.php/

4.3 LinkedIn Insight Tag

(a) Sofern Sie der Setzung des entsprechenden Cookies zugestimmt haben, wird auf unserer Internetseite das Conversion-Tool „LinkedIn Insight Tag“ des Social Media-Netzwerkes LinkedIn eingesetzt. Zuständiger Diensteanbieter in der EU ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Gardner House, 2 Wilton Plaza, Dublin 2, Irland („LinkedIn“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet (siehe Ziff. 3), sofern Sie dem zugestimmt haben. Nähere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf der Internetseite auf den Link „Cookie Einstellungen“ klicken.

(b) Mithilfe des LinkedIn Insight Tag erhalten wir Informationen über die Besucher unserer Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Webseiten einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z. B. von PC zu Tablet).

LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet.

(c) Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Muttergesellschaft von LinkedIn Ireland hat ihren Sitz in Kalifornien, USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei LinkedIn gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Sie können die Erfassung und Weiterleitung der oben genannten Daten verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung in das Setzen von Cookies nicht erteilen bzw. die Erlaubnis widerrufen (siehe hierzu oben Ziff. 3). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt. 

(d) Sofern beim Einsatz des LinkedIn Insight Tags personenbezogene Daten verarbeitet werden, ist Rechtsgrundlage hierfür wegen Ihrer Zustimmung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; im Übrigen gilt Ziff. 3.

(e) Die Verarbeitung der Daten durch LinkedIn erfolgt im Rahmen der Datenschutzerklärung von LinkedIn. Sie finden die Erklärung und weitere Details unter https://de.linkedin.com/legal/privacy-policy

4.4 Social Media Profile

Wir nutzen Social Media-Netzwerke, um interessante Inhalte mit Ihnen teilen zu können, und die von diesen angebotenen Statistikfunktionen, um mehr über die Besucher unserer Social Media-Profile zu erfahren. Es handelt sich beispielsweise um Facebook, LinkedIn, Instagram, Xing, Kununu etc. Die Nutzung der Funktionen ermöglicht es uns, dass wir Inhalte besser an die jeweilige Zielgruppe anpassen können. Auf diese Weise nutzen wir auch demografische Informationen zum Alter und der Herkunft der Nutzer, wobei hier i.d.R. kein individueller Personenbezug für uns möglich ist.

Wir haben aber keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der Daten, die die Social Media-Netzwerke durch Ihre Nutzung unserer Social Media-profile verarbeiten und informieren Sie daher entsprechend unserem aktuellen Kenntnisstand wie folgt:

Wenn Sie unsere Social Media-Profile über den Link auf der Internetseite aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern der Social Media-Netzwerke auf. Dadurch erhalten diese die Information, dass Ihr Browser die Internetseite aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil bei den Social Media-Netzwerken besitzen bzw. dort gerade nicht eingeloggt sind. Sind Sie dort eingeloggt, kann das betreffende Social Media-Netzwerk den Besuch der Internetseite Ihrem Nutzerkonto des Netzwerks unmittelbar zuordnen. Wenn Sie nicht möchten, dass ein Social Media-Netzwerk die über die Internetseite gesammelten Daten unmittelbar Ihrem jeweiligen Nutzerkonto zuordnet, müssen Sie sich zuvor dort ausloggen.

Auskunftsanfragen an Social Media-Netzwerke und die Geltendmachung von Nutzerrechten im Zusammenhang mit diesen erfolgen am besten bei den jeweiligen Social Media-Netzwerken selbst, da nur diese jeweils Zugriff auf die Daten haben und direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben können. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich gerne auch an uns wenden, da wir mitverantwortlich gem. Art. 26 DSGVO sind (wenn Sie unsere Social Media-Profile besuchen, sind wir also gemeinsam mit den Social Media-Netzwerken für die Verarbeitung Ihrer Daten verantwortlich); dazu genügt eine E-Mail an datenschutz@tierarztpluspartner.de unter Angabe der besuchten Seite im Social Media-Netzwerk.

5. Nutzung von Kontaktformularen und anderen Kommunikationskanälen dieser Webseite

Wenn Sie mit uns über das Kontaktformular in Kontakt treten oder uns per E-Mail kontaktieren, wird Ihre E-Mail-Adresse, ggf. der von Ihnen angegebene Namen sowie weitere Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für Rückfragen bei uns gespeichert. Sofern Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. In anderen Fällen ist die Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Die von Ihnen übermittelten Daten werden nach abschließender Bearbeitung gelöscht, sofern dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

6. Newsletter

Wenn Sie bereits Kunde sind, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse für die Versendung von Newslettern per E-Mail, wenn Sie uns dies über ein sog. „Double-Opt-In”-Verfahren (kurz „DOI“) gestattet haben. Mit der Anmeldung zum Newsletter, die Sie im Wege des DOI bestätigt haben, werden Ihr Vorname, Ihr Nachname und Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für den Newsletter-Versand genutzt. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit kostenlos wieder abbestellen und somit Ihre Einwilligung widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie dazu auch einen Link, mit dem Sie Ihre Einwilligung widerrufen können. Die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse aus dem Newsletterverteiler erfolgt unverzüglich. Löschung von anderen Daten erfolgt in diesem Fall so, wie unter Ziff. 10 beschrieben ist.

7. Kundenbeziehung

7.1 Datenerhebung und Verarbeitung

Wir erheben, speichern und verwenden folgende Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen der Anbahnung und Durchführung von Verträgen, also z.B. beim Besuch unserer Praxis, im Wege der Online-Terminvereinbarung (dazu unter Ziff. 7.2) etc. mitteilen.

Die genannten Daten werden durch uns und unsere vertraglich zur Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften verpflichteten Mitarbeiter zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Die Daten, die im Rahmen der Vertragsabwicklung von uns verarbeitet werden, unterliegen gesetzlichen Vorgaben zur Aufbewahrungsfrist, detailliert in Ziff. 10.

7.2 Online-Terminvereinbarung

Auf unserer Website können Sie den Service für Online-Terminbuchungen nutzen. Für diesen Service verwenden wir eine spezielle Software von einem dieser Anbieter (Vetstoria, PetsXL, Calendly, Petleo oder Bookly). Dabei gelten die Regelungen für die Einbindung von externen Dienstleistern in Ziff. 8.

Um die Buchung zu ermöglichen, werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

Zudem werden im Rahmen der Online-Terminbuchung von der jeweils genutzten Online-Terminbuchungssoftware essenzielle Cookies eingesetzt (s. Ziff. 3).

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Es werden keine Buchungen gespeichert, die länger als vier Wochen in der Vergangenheit liegen.

7.3 Datenübermittlung innerhalb der Unternehmensgruppe

Ihre Daten können auch an alle mit uns im Sinne des § 15 ff. AktG verbundenen Unternehmen der Tierarzt Plus-Gruppe weitergegeben werden. Dies stellt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO dar. Die Datenweitergabe erfolgt zum Zweck der Administration und der Optimierung von Prozessen innerhalb der Unternehmensgruppe. 

Unser Netzwerk wächst ständig. Die aktuellste Information, welche Tierarztpraxen zu unserer Unternehmensgruppe gehören, finden Sie unter direkter Verlinkung: https://www.tierarztpluspartner.de/ueber-uns/#unser-netzwerk

7.4 Umfrage für die Verbesserung unserer Service-Qualität

Um die Qualität der Behandlung für Ihr Tier sowie den Service für unsere Kunden in allen Praxen der Unternehmensgruppe ständig zu verbessern, räumen wir uns das Recht ein, Sie nach dem Besuch einer unserer Praxen per E-Mail nach Ihrer Zufriedenheit mit der Behandlung und dem Service zu befragen. Diese Zwecke stellen zugleich auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dar, die auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt.

Sie können  dieser Verarbeitung jederzeit widersprechen, dafür nutzen Sie einfach die in jeder E-Mail eingebaute Verlinkung. 

8. Einbindung von externen Dienstleistern

Zur Anbahnung und Durchführung von Verträgen mit unseren Kunden und zum Management unseres Unternehmens arbeiten wir sowie die einzelnen Praxen unseres Netzwerks mit einigen externen Dienstleistern zusammen. 

Hierzu gehören:

In diesem Zusammenhang geben wir ggf. auch personenbezogene Daten an diese Dienstleister weiter. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. 

Soweit Sie im Rahmen einer individuellen Ergänzung des Behandlungsvertrags als Art der Abrechnung die Ratenzahlung oder die Zahlung auf Rechnung gewählt haben, arbeiten wir mit externen Verrechnungsstellen zusammen. In diesem Zusammenhang geben wir ggf. auch personenbezogene Daten an diese Verrechnungsstellen weiter. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist in Folge Ihrer Zustimmung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir behalten uns vor, bei der Inanspruchnahme einer Ratenzahlung oder Zahlung auf Rechnung die Bonität auch von unseren Bestandskunden zu überprüfen. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten an die Creditreform Boniversum GmbH, Hammfelddamm 13, 41460 Neuss, von der wir die notwendigen Daten zur Beurteilung Ihrer Bonität erhalten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das Risiko eines Zahlungsausfalls zu verringern und auch daran, dass die Rechnungen pünktlich beglichen werden und wir keinen weiteren wirtschaftlichen Nachteil erleiden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch die Creditreform Boniversum GmbH finden Sie hier:

https://www.boniversum.de/eu-dsgvo/informationen-nach-eudsgvo-fuer-verbraucher/.

Wir arbeiten ausschließlich mit externen Dienstleistern zusammen, die entweder berufsrechtlich oder vertraglich per Auftragsverarbeitungsvereinbarung zur Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften verpflichtet sind.

9. Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen sowie auch eine Initiativbewerbung bei uns sind über die Tierarzt Plus GmbH möglich, über welche die Personalverwaltung in der gesamten Unternehmensgruppe zentralisiert erfolgt. Sie als Bewerber haben mehrere Möglichkeiten, sich zu bewerben. Sie entscheiden selbst, ob Sie sich  

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Bewerbung mitteilen, werden von der Tierarzt Plus GmbH empfangen und verarbeitet. Wenn Ihre Bewerbung sich auf eine konkrete Stelle bei unserer Tierarztpraxis bezieht, werden wir natürlich in das Auswahlverfahren involviert.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahren ist § 26 Abs. 1 BDSG. Diese Rechtsgrundlage gilt unabhängig davon, ob Sie sich als neuer Mitarbeiter auf eine offene Stelle, initiativ oder im Rahmen eines Praktikums bewerben. Die Verarbeitung geschieht ausschließlich zu Zwecken der Anbahnung und Begründung des Beschäftigungsverhältnisses und um Sie bezüglich Ihrer Bewerbung zu kontaktieren.

9.1 Bewerben auf dem Karriereportal

Auf dem Karriereportal https://www.tierarztpluspartner.de/jobs/ werden die offenen Stellen der ganzen Unternehmensgruppe veröffentlicht. 

Zusätzlich zu den Personenstammdaten und Kontaktdaten werden von Bewerbern (auch Initiativbewerbern) zur Bearbeitung und Entscheidung über Ihre Bewerbung folgende Daten verarbeitet, wenn Sie uns diese über das Bewerbungsformular oder in andere Wege zusenden:

Der konkrete Umfang der Verarbeitung hängt in jedem konkreten Fall davon ab, welche Informationen Sie uns, insbesondere in Ihrem Anschreiben, dem Lebenslauf und den zur Bewerbung beigefügten Anlagen mitgeteilt haben. Im Einzelfall können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten (Art. 9 DSGVO) wie etwa Gesundheitsdaten (z.B. der Grad einer Behinderung) oder religiöse Daten (z.B. die Konfession des Bewerbers) erhoben werden.

9.2 Für das Bewerbungsverfahren eingesetzte Software

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses nutzen wir den Dienst der Greenhouse Software Inc., 110 Fifth Avenue, New York, NY, 10011 USA („Greenhouse“). Mithilfe von Greenhouse managen wir den Bewerbungsprozess und kommunizieren mit den Bewerbern.

Soweit Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeitet werden und kein dem europäischen Standard entsprechendes Datenschutzniveau besteht, haben wir zur Herstellung eines angemessenen Datenschutzniveaus mit dem Dienstleister EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Greenhouse hat seinen Sitz in den USA. Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Greenhouse gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Sie haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU/ des EWR. Ggf. stehen Ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu.

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses verarbeiten wir Ihre Daten ggf. auch mit Anwendungen von Google Workspace, um das Bewerbungsverfahren ohne Medienbruch in die weiteren unternehmensinternen Verfahren einzubetten. Anbieter dieses Dienstes ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Im Rahmen unserer Nutzung von Google Workspace werden laut Auskunft von Google Ihre Daten ausschließlich in Rechenzentren in der EU gespeichert.

In beiden Fällen gelten die Regelungen für die Einbindung von externen Dienstleistern in Ziff. 8.

9.3 Talentpool

Im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung können Sie uns gesondert, z.B. per E-Mail, oder durch das Ausfüllen eines Formulars, Ihre – gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO jederzeit widerrufliche Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Bewerbung über das aktuelle Bewerbungsverfahren hinaus erteilen, um Ihre Bewerbung zu einem späteren Zeitpunkt zu berücksichtigen.

9.4 Karriere-Newsletter

Für Interessenten bzw. zukünftige Bewerber gibt es die Möglichkeit, sich für unseren Karriere-Newsletter anzumelden. Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte die E-Mail-Adresse karriere@tierarztpluspartner.de. Mit dem Karriere-Newsletter erhalten Sie regelmäßig eine Übersicht von neuen ausgeschriebenen Stellen in der Tierarzt Plus Unternehmensgruppe. Für den Versand werden Ihre Namen und Kontaktdaten benötigt.  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können den Erhalt des Newsletters jederzeit kostenlos wieder abbestellen und somit Ihre Einwilligung widerrufen. In jedem Karriere-Newsletter finden Sie dazu auch einen Link, mit dem Sie Ihre Einwilligung widerrufen können. Die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse aus dem Newsletterverteiler erfolgt unverzüglich. Löschung von anderen Daten erfolgt in diesem Fall so, wie unter Ziff. 10 beschrieben ist.

9.5 Speicherdauer der Bewerberdaten

Falls es in Folge Ihrer Bewerbung zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, können wir gem. § 26 Abs. 1 BDSG die von Ihnen erhaltenen Daten weiterverarbeiten, wenn dies für die Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder zur Ausübung oder Erfüllung der gesetzlichen oder vertraglichen Rechte und Pflichten erforderlich ist.

Falls wir Ihnen kein Beschäftigungsangebot machen können, das Stellenangebot von Ihnen abgelehnt wird oder Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden die von Ihnen übermittelten Daten bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) aufbewahrt. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Diese Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits.

Die Daten können über einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben, z.B. im Fall der Aufnahme in unseren Talentpool (siehe Ziffer 9.3.) oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen. 

10. Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es die gesetzlichen Pflichten erfordern. Daten, die sich aus Ihrer Stellung als Kunde einer Tierarztpraxis unserer Unternehmensgruppe ergeben, werden i.d.R. für 10 Jahre gespeichert. Rechnungen werden nach geltendem Steuerrecht ebenfalls für 10 Jahre vorgehalten. Die Daten werden regelmäßig dann gelöscht, wenn sie für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich sind. 

Von uns mithilfe von Cookies erhobene und verarbeitete Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Zwecke nicht mehr benötigt werden, derzeit in der Regel nach 24 Monaten. Die Session-Cookies werden nach dem Sitzungsende automatisch gelöscht.

Die Speicherdauer der Bewerberdaten richtet sich nach den Bestimmungen, die unter Ziff. 9.5 aufgelistet sind.

Die Speicherdauer von Daten, die Sie uns über unser Online-Kontaktformular oder per E-Mail übermittelt haben, richtet sich nach dem jeweiligen Zweck Ihrer Anfrage. Detaillierte Informationen finden Sie unter Ziff. 5.

Wenn Sie Ihre Einwilligung für eine bestimmte Datenverarbeitung widerrufen haben, stellen wir die Verarbeitung der betroffenen Daten umgehend ein. Die Einwilligungserklärung muss aber zu Beweiszwecken für den Zeitraum der regelmäßigen Verjährungsfrist noch bei uns gespeichert bleiben. 

11. Ihre Rechte

Sie als „betroffene“ Person haben folgende Datenschutzrechte:

Zudem haben Sie gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

_________________________________________________________

Sie als „betroffene“ Person haben zudem folgendes Widerspruchsrecht:

Sofern Ihre Daten bei uns aufgrund berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, können Sie gem. Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einlegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. 

Möchten Sie von Ihrem Datenschutz- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@tierarztpluspartner.de.

_________________________________________________________

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechts zu ändern bzw. anzupassen.

Version 9.4